Bingo Regeln: So einfach ist das beliebte Unterhaltungsspiel

Bingo Spielregeln und Anleitung

Bingo ist eines der wenigen Spiele, welches Geselligkeit und Spielspaß vermitteln. Und das ganz ohne schnelle und bunte Effekte. Bereits 1929 wurde das beliebte Casinospiel entwickelt. Seitdem wird es von groß und klein in unterschiedlichsten Varianten gespielt. Bingo hat sich in der Gesellschaft in vielerlei Hinsicht etablieren können. Das beliebte Spiel vermittelt nicht nur Geselligkeit und Spielspaß, sondern lässt auch mit einem Fünkchen Hoffnung auf das große Glück hoffen. Das Tolle am Bingo ist nicht nur das es heute auch in Online Casinos in vielerlei Variante gespielt werden kann, sondern das es vor allem von jedem schnell verstanden wird. Denn die Bingo Regeln sind leicht.

Als Voraussetzung ist lediglich zu erfüllen, dass man einen Bingo-Schein benötigt und Zahlen gut lesen kann. Mehr braucht man fast schon nicht mehr, um die Grundlagen der Bingo Regeln zu verstehen. Um das beliebte Spiel nutzen zu können sollte man sich natürlich nicht nur mit dem Bingo – Schein und den Zahlen auseinandersetzen können, sondern auch mit den Bingo Regeln. Doch diese sind so einfach, dass selbst jüngere Spieler den „Bingo Ruf“ sehr schnell verstehen werden.

Wissenswertes über das Bingo Spiel:

– Bingo wurde offiziell 1929 ins Leben gerufen.
– Entfernt verwandt ist das Spiel mit dem heutigen Lotto.
– In den USA und in Großbritannien ist es ein echter Trendspiel.
– In Deutschland kann man Bingo mittlerweile auch online spielen.
– Einige Anbieter ermöglichen gratis Online Bingo ohne Einzahlung

 

Bingo Regeln: Die bunten Kugeln geben den Kick

Wer Bingo spielen möchte, sollte natürlich die Bingo Regeln des beliebten Lottospiels kennen. Diese fallen aber vergleichsweise zu anderen Casino- und Lotto-Varianten sehr einfach aus. Dadurch kann Bingo grundsätzlich bei allen Altersklassen gespielt werden. Das Besondere am Bingo und den Bingo Regeln ist, dass es mit einer unbegrenzten Anzahl an Personen gespielt werden kann. Um die beliebte Lotto-Variante spielen zu können ist es wichtig nicht nur eine Bingo-Spielkarte zu besitzen, sondern auch die entsprechenden Spielkugeln sollten vorhanden sein. Meist handelt es sich im Normalfall um 75 Kugeln, die mit den Zahlen 1 bis 75 zu beschriften sind.

Bei größeren Bingo-Runden, besagten die Bingo Regeln, dass es sich auch um 90 Kugeln handeln kann, die natürlich mit den Zahlen 1 bis 90 versehen sind. Für diese Kugeln ist der sogenannte Caller verantwortlich. Er oder Sie ist der sogenannte Spielleiter im Spiel. Er hat die Aufgabe die Zahlen bzw. die Kugeln zu ziehen und anzusagen. Wie beim Lottospiel 6 aus 49 werden die Spielkugeln in einem Behälter gegeben und ordentlich durchgemischt. Wichtig ist, dass nach einer Ziehung die Kugeln erneut in der Trommel durchgemischt werden. So ist es in den Bingo Regeln normal.

Ganz besonders wichtig ist beim Bingo spielen, dass die Zahlen bzw. die Kugeln mit den Zahlen willkürlich gezogen werden. Weder die Spieler noch der Spielleiter dürfen wissen welche Nummer als Nächstes gezogen wird. Auch hier zeigt das Bingo Spiel mit den Bingo Regeln wieder Ähnlichkeiten mit dem Lotto.

Die Spielkarten beim Bingo Spiel

Was es mit den Bingo-Kugeln auf sich hat, haben wir bereits ganz kurz erklärt. Kommen wir nun noch zu den Spielkarten, die beim Bingo ebenfalls sehr wichtig sind. Jeder Spieler, der an dem Bingo Spiel teilnehmen möchten, kann eine oder mehrere Bingo-Karten nutzen. Diese werden entweder kostenfrei zur Verfügung gestellt oder gegen ein Entgelt erworben. Das bestimmen die Bingo Spielregeln oder der Veranstalter. Auf jeder der Spielkarten befindet sich ein Zahlenraster mit 5 x 5 Spalten. Daraus ergeben sich 25 Felder. Besonders markant auf den Spielkarten ist das Wort Bingo, welches in einzelne Buchstaben aufgegliedert ist.

Jeder Buchstabe steht für eine Gruppe von jeweils 15 Zahlen. Diese befinden sich zwischen den Bereichen 1 und 75. Um es etwas verständlicher zu machen, möchten wir kurz die Buchstaben mit den Zahlen kombinieren, damit die Bingo Regeln verständlich sind. In der Spalte B stehen die Zahlen 1 bis 15. In der Spalte für den Buchstaben I stehen die Zahlen 16 bis 30. Für diesen Buchstaben N finden sich die Zahlen 31 bis 45. Beim Buchstaben G lassen sich die Zahlen 46 bis 50 finden. Und beim Buchstaben O, lassen sich wiederum die Zahlen 51 bis 75 finden.

Hinweis: Jede Bingo-Karte besitzt unterschiedliche Zahlenkombinationen, die ebenfalls vollkommen willkürlich zusammengestellt worden. Somit hat jeder Mitspieler laut Bingo Regeln die gleichen Gewinnchancen.

Nach den Bingo Regeln ist es durchaus zulässig, dass ein Spieler mehrere Bingo-Karten nutzt. Hier kommt es ganz auf den Veranstalter oder die Variante des Bingo-Spiel an.

Wann hat man nach den Bingo Regeln gewonnen?

Der Gewinn ist beim Bingo natürlich besonders wichtig. Hier kann es sich um klassische Sachgewinne handeln oder um Geldgewinne. Häufig wird im Online Bingo die Sofortlotterie angesprochen. Hier sind hohe Gewinne zu erwarten, die natürlich besonders verlockend sind. Wurden alle Vorbereitungen zum Bingo-Spiel getroffen und alle Bingo-Karten verteilt, kann das Spiel bereits beginnen. Der Spielleiter zieht im Abstand von 10 bis 15 Sekunden jeweils eine Zahl und sagt diese laut vor. Die Spieler haben nun die Aufgaben diese Zahl auf den Spielkarten zu suchen und sie mit einem Stift zu markieren. Wann man gewonnen hat, hängt immer ganz von der Variante des jeweiligen Bingo Spiels und den Bingo Regeln ab. Die meisten Spielvarianten werden mit einem vorher festgelegten Muster durchgeführt, die den Bingo Regeln entsprechen. Dabei wird definiert, ob die Zahlen in einem waagerechten Muster oder einem Kreuz vollständig abgestrichen sein müssen.

Eine besonders beliebte Spielvariante, die auch in den Bingo Regeln oft beschrieben wird, ist das Coverall. Bei dieser Spielvariante muss jede Zahl auf dem Bingo-Schein abgestrichen sein. Welches der Muster beim überlegen Bingo-Spiel zur Geltung kommt, wird anhand der vorher angesagten Bingo Regeln definiert. Gewonnen hat derjenige, der als erstes einen festgelegtes Muster vollständig markiert hat. Er ist dazu angehalten Bingo zu rufen, um die Bingo Regeln zu erfüllen.

Die Bingo Regeln zusammengefasst

Ein Bingo-Spiel besteht im Aufbau aus Zahlenkugeln und Bingo-Karten.
Das Spiel besteht aus drei Gewinnrunden.
Während der ersten Gewinnrunden werden solange Zahlen in einem max. Abstand von 15 Sekunden gezogen, bis der Spieler eine Reihe vertikal, horizontal oder diagonal vollständig ausgefüllt hat.
Bei der zweiten Spielrunde steht der Sieger oder die Siegerin erst fest, sobald zwei Zahlenreihen vollständig abgestrichen sind.
Bei der dritten Spielrunde kommt die beliebteste Bingo-Variante zum Einsatz, in dem alle Zahlenkästchen bedeckt sind. Sind alle Zahlen der Bingo Karte gezogen, liegt ein Full House vor.
Jede Spielrunde endet mit dem bekannten Bingo Ruf.

Bingo Spielregeln YouTube

Wer gerne Bingo spielen möchte, kann das ganz klassisch in der herkömmlichen Variante oder direkt online. Die Online Variante bietet natürlich vor allem für unterwegs besonders viel Spaß. Mit den Bingo Spielregeln Youtube-Video kann sich jeder noch einmal die wichtigsten Bingo Regeln verinnerlichen. Hier wird genau gezeigt wie Bingo gespielt wird.

Zum Schluss noch ein kleiner Tipp. Beim Bingo kommt es auf die Geschwindigkeit des Spielers an. Man sollte also beim Suchen der Zahlen eine hohe Geschwindigkeit aufweisen können, damit das Spiel auch wirklich Spaß macht.

bingo24.de